Zweiter Schritt zur Linienumstellung im Stadtgebiet Gotha erfolgt!

Ab Donnerstag, 06.Februar.2020, erfolgt auf weiteren nach Gotha einpendelnden Regionallinien die Aufgabe des bisherigen Bushaltepunktes am Zentralen Busbahnhof in der Mühlgrabenstraße. Dies betrifft die Linien 851, 852, 853, 854, 860, 861, 870, 871, 880 sowie die 890, 891 und 892, welche zukünftig am Gothaer Hauptbahnhof beginnen und enden werden.  Letztere Linien bedienen bis zum Beginn der Bauarbeiten in der Gartenstraße zusätzlich über die Haltestelle Huttenstraße.

Die Linie 871 wird auf der morgendlichen Fahrt  06:51 Uhr ab Mühlberg bis zur Herzog Ernst Schule in der Reinhardsbrunner Str. geführt. Der Umstieg 07:28 Uhr am ZOB von der Stadtlinie F auf die 892 zum Gymnasium Siebleben erfolgt nunmehr 07:25 in der Huttenstraße.

Die Stadtbuslinien A bis F behalten zunächst bis Anfang März ihren gewohnten Streckenverlauf bei und werden danach ebenfalls den ZOB nicht mehr bedienen, womit dann die gänzlich Aufgabe diese Haltepunktes im Buslinienverkehr abgeschlossen sein wird. Hintergrund der neuen Verkehrsführung ist das Bestreben, die Fahrgäste zentrumsnäher und an den Verknüpfungspunkten zur Bahn und Straßenbahn ankommen zu lassen, nachdem die Stadt Gotha eine umfangreiche Umgestaltung des ZOB-Geländes bereits begonnen hat. Zeitgleich soll die Umstellung den erwartbaren Verzögerungen infolge der erheblichen Straßenbaumaßnahmen innerhalb Gothas entgegen wirken.

Bitte beachten Sie die geänderten Fahrpläne der genannten Linien, welche Sie HIER abrufen können.

Wir bitten um Ihr Verständnis.